Diary

Archiv

Alles im grünen Bereich

Ja, ich habe mich wieder beruhigt :-). Und dank Andy ist mein Emailproblem auch gelöst und zwar so wie ich das wollte. Die von Xtra haben halt Pech gehabt :-).

Bin im Moment total müde, da ich aufgrund der Zeitumstellung ja weniger geschlafen habe und ausserdem bin ich heute relativ früh aufgestanden, um nochwas für die Uni zu machen. Dann war ich arbeiten, zum Glück nur 5 Stunden - Sonntage sind immer am Schlimmsten.

Gestern habe ich mit Steffi telefoniert, die grade in den USA ist. Das ist schon witzig, denn natürlich merkt man am Telefon die Entfernung nicht und es klingt wie damals, als wir gegenüber von einander gewohnt haben :-).

Gleich werde ich dann Verena anrufen, die seit gestern auf ner Farm in der Nähe von Auckland ist. Dann werde ich weiter an Omis Weihnachtsgeschenk arbeiten. Natürlich kann ich euch nicht verraten, was es ist, denn vielleicht ist sie ja mittlerweile so Computer savvy, dass sie das hier lesen kann :-).

Gestern habe ich ein ganz leckeres Abendessen gekocht. Es gab gefüllte Ofenkartoffeln und als Nachspeise köstliche Chocolate Fudge Brownie Muffins. Fudge ist quasi so Toffee, also Butter und Zucker und so. Sehr mächtig, aber soooooooo gut!

Ausserdem habe ich ein Bier-Speck-Zwiebel-Brot gebacken, was auch echt lecker ist. Nur mit bissl gesalzener Butter drauf mjam.
Ja, manchmal fühle ich mich wie vor 200 Jahren, nur mit der heutigen Technologie :-). Habe jetzt auch einen Kräutergarten :-). Aber das Brotbacken naja kann man als solches ja eigentlich nicht bezeichnen. Alle Zutaten in einen Behälter schütten, Deckel zu und ein paar Knöpfe drücken, dann 3 Std. warten und fertig isses. Andererseits habe ich wirklich keine Zeit richtig originales Brot zu backen und auch keine Lust und ausserdem gelingt mir das nie.

Paul liest grade mein MGMT Assignment durch und stöhnt über meine langen Sätze :-). Naja, werde dann verbessern, was er anstreicht und dann muss ich es am Dienstag abgeben. Dann auch mein Statistik Assignment und dann hab ich keine Hausarbeiten mehr dieses Trimester und kann mich ganz aufs Lernen konzentrieren :-).

So und jetzt rufe ich mal Verena an.

1.10.06 08:08, kommentieren

Assignment-free

Gestern habe ich meine letzten zwei Hausarbeiten eingereicht und habe jetzt endlich Zeit, mal nur zu lernen.

Bin grade sehr gesättigt, nachdem wir zum Frühstück köstliche american pancakes hatten und ich dann nach Cornelias Vortrag noch Leberkäs und Brezen gegessen habe :-).
War heute die einzige bei Statistiknachhilfe, von daher hab ich nur schnell gefragt, was ich so wissen wollte und habe dann Matt zum Vortrag mitgeschleppt :-).
Draussen ist es ganz furchtbar garstig. Die letzten Tage hat es nur geregnet, bzw. war widerlich und heute ist es total windig. Deswegen bin ich auch froh wieder hier zu sein. Kann in Ruhe Wäsche waschen, aufräumen und saubermachen. Und natürlich lernen lernen lernen.

Habe Paul auch ein bisschen Leberkäs mitgebracht, die Hälfte hat er gleich zum Mittagessen verschlungen (mit Zwiebel-Speck-Brot). Ich sage nur f tasty :-).

Habe eben im Psyc Forum gelesen, dass jemand immer noch nicht seinen/ihren Labreport abgegeben hat. Der war vor 2 Wochen fällig :-))). Geschieht ihnen nur recht, wenn sie durchfallen. Also sowas blödes echt.

Habe mir dann gestern die ganzen Examen von den letzten jahren kopiert, werde da vielleicht heute mal was üben. oder auch nicht. :-)

So, das war's jetzt erstmal. Im Moment passiert nix interessantes :-).

4.10.06 03:41, kommentieren

GSDF - Gott sei Dank Freitag

Ja, die Woche ist schon wieder rum. Jetzt habe ich nur noch eine Woche Uni. Das ist schon etwas scary. Naja, egal, wird schon alles gut gehen.

Gerade backt der Brotbackautomat ein Roggenmischbrot. Hoffe, das schmeckt, denn für 1kg Roggenmehl muss ich immerhin $4.90 zahlen. Das ist echte Abzocke. Werde mal nachforschen, wo ich das billiger kriegen kann. Denn 1,5kg Weizenmehl kosten $1.89, nur mal so zum vergleich :-).

In der Uni gibts keine dramatischen Neuigkeiten, es plätschert halt alles so dahin und die Motivation ist wirklich am Tiefpunkt angelangt :-). Ich lerne zwar trotzdem brav mein Zeug, aber irgendwie ist die Luft raus im Moment.

Das Wetter war in den letzten Tagen nur noch schlecht, also dauernd Regen mit unberechenbar kurzen Pausen, dazu ein höllischer Wind, also so wie an der Nordsee wenn's mal richtig heftig wird. Und hier haben wir das dauernd in letzter Zeit.

Paul und ich sind auch etwas "fed up" mit Wellington, wollen einfach nur mal raus. Aber vor meinen Examen kann ich nicht wirklich einen ganzen Tag opfern. Morgen werden wir deshalb mal in irgendnen uns unbekannten Vorort fahren, dort Mittagessen und danach zum Schwimmbad und im SpaPool weichkochen :-).

Am Sonntag muss ich dann arbeiten. Nächste Woche haben wir noch einen Test in Psychologie aber zum Glück sind ja keine Hausarbeiten mehr fällig.
Und die Woche drauf ist extremes Lernen angesagt und dann halt Examen. Freu mich schon, wenn die rum sind.
Bin da zwar ganz zuversichtlich, dass ich bestehe, aber nur bestehen ist ja nicht gut genug.

So, jetzt werde ich mich mal wieder in meine Bücher vergraben...

6.10.06 08:55, kommentieren

noch 22 Tage...

... dann sind alle Prüfungen gelaufen. Hoffe, die Examen brechen mir nicht das Genick, aber meinen jetzigen Stand zu erhalten, kann ich kaum erwarten :-).
In meinem Psycho Laborbericht habe ich ne A bekommen :-). Damit kann ich ganz zufrieden sein, obwohl ich das eh nie bin. Und ja, wahrscheinlich ist das nicht ganz gesund, aber so bin ich eben.
Donnerstag ist Psycho Klausur und ich muss jetzt nochmal ranklotzen, alles in mein Hirn bringen und dann hoffentlich ne gute Note schreiben.
In MGMT bekommen wir am Donnerstag die 16-seitige Case study für's Examen, da werde ich dann erstmal ein bisschen beschäftigt sein :-).

Habe mir heute bei TePapa ne Referenz abgeholt, wegen Campus Coach (das erklär ich irgendwann anders mal :-) ). Jenny hat mir ne super Bescheinigung beschrieben. Normalerweise macht man sowas ja, wenn man (ge)kündigt (wird). Deshalb hat Colin auch gesagt, ich dürfe nicht gehen (hätte mal nach ner Gehaltserhöhung fragen sollen hihi). Aber naja, da ich seit April unterbezahlt wurde, kriege ich jetzt noch ein paar Dollar gutgeschrieben :-).

Ansonsten ist alles soweit beim Alten. Am Samstag gehen wir zu John's Geburtstagsfeier und am Sonntag kommen Cornelia und Judith zum Brunch :-). Danach muss ich wieder brav lernen, da nächste Woche Samstag Statistikklausur ist. Ja herrlich...


So und jetzt muss ich was tun, bevor ich mich hier verzettel...

10.10.06 06:28, kommentieren

Vorletzter Tag...

... morgen Nachmittag ist dieses Trimester um. Natürlich haben wir noch Prüfungen, aber naja es ging schon recht schnell.

Der Psychologie Test ist auch vorbei. Lief ganz okay, nur die eine Kurzantwort-Frage war etwas doof. Aber naja.

Soeben habe ich mich uebers Internet fuer 2007 eingeschrieben. Damit werde ich dann morgen zu Studylink gehen und dann will ich bitte ne Student loan fuer den Sommer :-).

Seit letzter Woche Dienstag gehe ich abends immer eine Runde um den Block joggen und hole dabei Paul von der Arbeit ab :-). Jogge zwar nur 10 min. und dann laufen wir 20 min. zurueck, aber besser als nix denke ich mir. Und vor dem Schlafengehen ist so ein bisschen frische Luft auch nicht schlecht.
Und vor allem bewahrt es mich davor, durchzudrehen wenn ich den ganzen Tag am Schreibtisch gesessen habe :-).

Heute haben wir wunderschoenes Wetter. Die Sonne scheint, es ist relativ warm und das Meer sieht so herrlich aus. Blau und glitzernd.

Koennt ihr euch das eigentlich vorstellen? Ich meine in Deutschland ist man ja selten in der Naehe von grossen Gewaessern aber hier, also das ist echt das beste! Nur waere ich jetzt lieber auf dem kleinen Motorboot, das ich da rumfahren sehe :-).
Aber wenn meine Examen rum sind, habe ich noch genug Zeit, mich am Strand zu waelzen.

Gestern habe ich ein koestliches Brot gebacken. Mit Buttermilch und Haselnuessen und Sonnenblumenkernen. Furchtbar koestlich. Paul liebt es (sogar die Koerner!!!) und es schmeckt echt gut mit Butter und Marmelade :-). Tja, ich werde immer unentbehrlicher :-).

heute nachmittag gehe ich dann zu Funk und heute abend wird mal ein bisschen aufgeraeumt. Jetzt will ich mir bald auch noch ein paar andere Kräuter fuer meinen Kraeutergarten kaufen, meine Petersilie und mein Oregano wachsen schon ganz fleissig. Jetzt brauche ich noch Schnittlauch, Basilikum und Lavendel.

Am Sonntag kommen ja Cornelia und Judith zum Brunch und bringen Hugo (aus Holland) und wahrscheinlich Elise (auch aus Holland) mit. Da freue ich mich schon total drauf. Werde Pfannkuchen machen und Birchermuesli und dieses leckere Buttermilchbrot und ein Speck-Zwiebel-Bier-Brot. Mjam. Alles selbstgemacht und ausser den Pfannkuchen wird auch alles ganz gesund sein :-).

Morgen bin ich zu einem kostenlosen Lunch von der School of Management eingeladen zu einer Diskussion, wie man MGMT101 verbessern kann. Das ist ja auch mal ganz nett. Und man kann seinen Namen mal wieder einstreuen, damit sich auch alle wichtigen Leute erinnern. Networking sag ich euch!

Am Samstag gehen wir zu Janis und Phil zum Lunch und abends zu Johns Geburtstagsfeier. Morgen muss ich deshalb noch ein Geschenk einkaufen, werde bestimmt bei Kircaldie & Stains fuendig.

Meinen Stundenplan fuer naechstes Jahr habe ich auch schon. Habe leider keinen ganzen Tag frei, da das mit den Kursen nicht moeglich war, aber auch jetzt bin ich jeden Tag hier, von daher ist das egal. Dafuer hoeren meine Kurse um spaetestens 13.00 Uhr auf, das ist ganz angenehm und man hat noch genug Zeit zu lernen.

So, das war's jetzt erstmal. Bis zum naechsten Mal. Ahoi!

12.10.06 10:48, kommentieren