Diary

Archiv

Da waren es nur noch 18...

... Tage bis zum Abflug.

Ja, jetzt wird die Planung schon intensiver. Ich hoffe, ich bekomme meine Unterlagen alle rechtzeitig zusammen. Immerhin habe ich meine EC Karte von der Deutschen Bank heute bekommen. Deutsche Bank - klingt gut oder? So als wäre ich reich hahaha.
Jetzt muss da nur noch Geld auf das Konto, aber bald...
Gestern habe ich endlich meine Kohle vom Kastelruther Konzert bekommen. Da wollten sie mich auch wieder über den Tisch ziehen von wegen 7€ die Stunde statt 7,50€. Aber ich war beharrlich und jetzt muss ich eh nicht mehr für die arbeiten. Es hat zwar immer Spaß gemacht, aber ich hasse es, meinem Geld hinterherlaufen zu müssen. Naja und darauf ziehe ich die Konsequenzen.

Gestern habe ich schonmal vorzeitig einen neuen Bürgermeister gewählt. Eigentlich gibt es da eh nur ein mögliches Ergebnis, da von 4 Kandiaten einer total schwachsinnig, bescheuert, hässlich, aufdringlich und schwarz (CSU) ist, der andere ist alt und die Frau strahlt irgendwie nichts represäntatives aus. Naja... :-)

Heute werden wir ins Naturkundemuseum gehen, denn wir müssen ja irgendwas machen und nur vor dem Computer sitzen ist nicht so toll. Ich recherchiere zwar viel im Internet und muss auch noch CV und so schreiben, aber irgendwie langweilt das.
Am Wochendende werde ich dann mit Papa mal ne Versicherung raussuchen, damit ich für mind. 3 Monate eine habe, denn wenn ich anfange zu studieren, werde ich automatisch versichert, oder so, das habe ich noch nicht so ganz verstanden, aber den ganzen Unikram regel ich dann eh in einem persönlichen Gespräch mit Vic Uni, wenn wir in Wellington sind.

So, jetzt mache ich mich mal fertig.

1 Kommentar 2.3.06 12:37, kommentieren

Ich bin den Schnee echt leid!

Also irgendwie reicht es doch langsam mit dem Schnee, oder? Nach ein paar warmen Tagen hatte ich mich eigentlich schon auf Frühling eingestellt, aber nein, es muss ja wieder anfangen zu schneien. Naja.

Gestern habe ich mich also von den Linux Usern SChwabach verabschiedet, naja war ganz nett :-).
Mir wurde weder der Kopf abgerissen, noch wurde ich als Hexe auf dem Scheiterhaufen verbrannt oder so, von daher...

Meinen Lebenslauf für NZ hab ich auch fertig. Muss aber noch auf 2 Seiten gekürzt werden.
Ansonsten ist heute eigentlich nicht viel los hier.
Morgen werde ich wahrscheinlich doch nach Erlangen fahren, zur Abschlussveranstaltung der 5. Siemens Talent Academy. Mal schaun', ein paar Leute nochmal treffen, evtl. ein paar Connections knüpfen, man weiß nie, wofür man die nochmal braucht.

3.3.06 13:41, kommentieren

Siemens

Heute vormittag war ich in Erlangen bei der Abschlussveranstaltung der diesjährigen, mittlerweile 4., Siemens Talent Academy. Es waren immerhin 2 Leute von 2003 da :-) und insgesamt waren wir 5 Alumnis (wohlgemerkt aus insg. 3 Jahren... - sehr schwach).
Wir haben auch schon unseren Wunsch nach einem Alumnitreffen aller STA-Gruppen ausgesprochen :-) und wahrscheinlich kommt es dieses Jahr auch dazu, aber ich bin ja eh nicht da.
Diesmal ging es um OLEDs, der Vortrag war komplett auf Englisch und ich war echt beeindruckt.
Sobald ich die Email-Adressen der diesjährigen Teilnehmer habe, werden sie auch in den Verteiler aufgenommen und hoffentlich ergibt sich mal etwas Kommunikation...

Gestern war Mama auf einer Fortbildung in Frankfurt. Für den Rückweg hat sie 11 Std. gebraucht (normal sind 2 bis 2,5). Die arme, naja, jetzt schläft sie natürlich :-).

Hier hat es gestern auch den ganzen Tag unaufhörlich geschneit. Ich war in der Stadt unterwegs, um mir Konferenzräume anzuschauen und es hat mich natürlich voll erwischt. Aber eigentlich laufe ich ganz gerne durch Schnee. Wäre schön, wenn wir so ein Wetter an Heiligabend gehabt hätten.

1 Kommentar 4.3.06 14:48, kommentieren

Flammkuchen und Key Lime Pie

Es ist ja wirklich schön, dass jeden Tag zwischen 10 und 20 Leute dieses Diary lesen, aber wenn sich mal irgendjemand in meinem GB verewigen würde, fände ich das noch besser :-).

Habe heute gemütlich ausgeschlafen, nachdem wir gestern I, Robot angeschaut haben, der übrigens besser war, als ich erwartet habe. Eigentlich kann ich Will Smith nicht so gut ab, der redet immer so einen Scheiß, aber diesmal war's gar nicht schlecht.
Wir schauen meistens die Filme in Englisch mit deutschen Untertiteln (obwohl ich den Luxus in NZ auch nie hatte) und seither hasse ich die Synchronisationen, das ist echt schlimm, wenn man sich mal an die Originale gewöhnt hat.
Naja, heute abend wirds wohl auch wieder nen Film geben, da mein Bruder endlich mal wieder hier ist :-).

Ja, nachdem wir heute nachmittag spazieren waren, haben Mama und ich uns dann in die Küche begeben und ich habe mich an einem Florida Key Lime Pie versucht, der zwar ganz gut schmeckt, aber nicht wirklich gut aussieht :-). Mama hat dafür einen super köstlich göttlichen Flammkuchen gemacht, echt spitze. Dazu gabs dann noch meinen Feldsalat mit Walnussstückchen, gebratenem Speck und Parmesan und zum Nachtisch den Kuchen. :-)

Die kommende Woche gibt es wieder jede Menge zu tun. Kopien beglaubigen lassen, Nachhilfe geben, Leute treffen usw.
Habe auch schon angefangen "Die Kiste" zu packen. Das ist ein Karton, den am Ende 20kg wichtiger Sachen füllen werden, die meine Eltern mir dann nach NZ schicken :-). Super!

1 Kommentar 5.3.06 21:18, kommentieren

FBI

Ja, wie beim FBI sah es heute schon ein bisschen aus. Alle Türen waren mit Klebeband versiegelt. Nur hätten wir es wirklich gerne gehabt, hätte jemand die (Staub-)Spuren verwischt hätte. Heute haben wir nämlich mit dem Treppenhaus angefangen. Papa und ich haben ein paar Treppenstufen von Ausfüllmasse befreit (mit Hammer und Meissel - sehr ätzend), während Christoph mit dem Bandschleifer die ersten Stufen angefangen hat. Sieht super aus. Mama hat in der Küche die Stellung gehalten und somit wurden wir nach Feierabend mit Ente a l'Orange verwöhnt. Köstlich. Und wer weiß, wie schnell ich wieder an Blaukraut komme :-).
Ansonsten habe ich heute eine beglaubigte Kopie meiner Geburtsurkunde beantragt. Zum Glück ging das per Post und ich musste nicht in die Pfalz fahren :-). Außerdem war ich in der Schule, für Zeugniskopien. Habe noch ein paar Lehrer getroffen, was ganz nett war.

Jetzt schauen wir zur Entspannung Mr.&Mrs. Smith, den kenne ich ja schon, habe ich auf dem Rückflug nach Deutschland geschaut.

Ja ansonsten passiert hier in der Provinz nicht viel. Am Samstag werde ich den Weißwurstäquator überqueren und nochmal meine Omi besuchen, denn in genau 2 Wochen sitzen wir ja schon im Flugzeug. Wow.
Außerdem gehe ich mit Christoph und Sarah zu Sarahs KS-Feier am Samstag. Na, das kann ja heiter werden. Wird wohl nix mit Alkohol fasten, aber das hatte ich eh nicht wirklich vor. Nur Schokolade, die gibts jetzt erstmal nicht.

1 Kommentar 6.3.06 21:24, kommentieren