Diary

Archiv

07.06.2005 - 2.56pm

Wie schnell die Zeit vergeht! Jetzt ist schon Juni.
Und es wird bitter Zeit fuer ein neues Update hier.
Also erst mal das wichtigste Thema: Essen...
Gestern habe ich zu meinem eigenen Erstaunen einen Schweinebraten gemacht. Ganz alleine und ohne Hilfe des Chefchirurgen Dr. Gapski ;-).
Habe den Knochen entfernt, als haette ich in meinem Leben nie was anderes gemacht (hahaha) und Smeagol hat sich natuerlich ueber so einen Leckerbissen gefreut.
Gefuellt wurde der Braten dann mit getrockneten Pflaumen und Aprikosen, Zwiebeln, Apfelstueckchen, Pinienkernen, Sage (wie heisst das Gewuerz in deutsch? Ich vergesse hier so viele Woerter) und ein bisschen Butter.
Dazu gabs Kartoffeln und eine leckere Sauce.
Gut war's.
Letzten Donnerstag gabs Monkfish mit Beurre Blanc, Risotto und Zucchinitartlets und ja, irgendwann werde ich die Rezepte auch mal veroeffentlichen ;-). Sooooo lecker!
Wie ihr seht, kochen macht mir Spass ;-).
Arbeitsmaessig ist es im Moment ein bisschen langweilig, da im Winter einfach nicht so viel los ist. Ich versuche dann, Phil ein bisschen in der Kueche zu helfen oder so, damit ich wenigstens nicht nutzlos rumstehe.
Der Urlaub ist weitgehend geplant. Am Sonntag den 19.6. fahren wir nach Taupo und uebernachten da fuer eine Nacht im YHA, gehen in die Hotpools und fahren am Montag zu Pauls Eltern.
Wer eine Neuseelandkarte hat: Coromandel-Halbinsel im Nordwesten, der Ort heisst Colville.
Dann bleiben wir da, werden wahrscheinlich einen Tagesausflug nach Auckland machen und das Villa Maria Weingut besuchen.
Am Samstag drauf fahren wir dann alle nach Taumaranui und von dort aus haben wir dann noch 5 Tage, um uns die Gegend anzuschauen, nochmal nach Taupo und an den Lake Tarawera und so und ab Freitag den 1.7. arbeite ich dann wieder.
Wettermaessig ist es recht schoen. Es ist ja jetzt quasi Dezember, aber wir haben immer noch ab und zu richtig sonnige Tage, an denen man, solange kein Wind weht, im T-shirt rumlaufen kann.
Heute abend gehe ich, sofern ich nicht arbeiten muss, ins Fitnessstudio zur boxing class. Das macht richtig Spass und ist sooooo anstrengend ;-).
Danach gehen wir dann einkaufen, damit ich was zum Abendessen kochen kann ;-). Leider schaffe ich es momentan noch nicht, meine Mahlzeiten so zu planen, dass ich nur einmal die Woche einkaufen gehen muss ;-).
Aber Fisch und so muss man halt frisch kaufen. Gibts uebrigens mindestens einmal die Woche bei uns.
Ja ansonsten gibts eigentlich nichts weiter. Conrad ist immer noch nervtoetend.
Am Sonntag habe ich Episode 3 angeschaut. Bin fast eingeschlafen, weil der Anfang ja echt nur beschissen war. Aber naja, jetzt habe ich alle 6 Teile gesehen ;-).
Dafuer musste Paul mit mir gestern Kate und Leopold anschauen. Montags kommen naemlich immer gute Filme im Fernsehen.
Demnaechst werde ich mit meinen Kolleginnen dann Mr and Mrs Smith anschauen. Und dann kommt da noch A Lot Like Love. Unmoeglich, dass ich Paul dazu kriege, das mit mir anzuschauen, aber vielleicht Kim ;-).
Jetzt werde ich aber mal ein bisschen buegeln und in einer Stunde fahre ich dann in die Stadt und kaufe Pauls Geburtstagsgeschenk.
Naechste Woche kommen dann die ganzen bekloppten Englaender nach Wellington, da am Mittwoch Welly gegen die Lions Rugby spielt.
Kurze Erklaerung: Die Lions, wie schon in meinem letzten Beitrag erklaert, sind ein Team aus den besten Spielern aus England und Irland und Zeuch und Woar. Und die gehen so alle 12 Jahre oder so auf grosse Tour um die Welt um Rugby zu spielen. Naja und dieses Jahr ist es wieder so weit. Begleitet von einer rotgekleideten Horde verrueckter Briten, die wahrscheinlich Jahre fuer dieses Ereignis gespart haben und den Lions auf Schritt und Tritt folgen (man bedenke nur die Kosten fuer Fluege und Uebernachtungen usw.) ziehen die Lions durch die Gegend. Naja und dann spielen sie gegen neuseelaendische Teams wie Bay of Plenty (Rotorua, Hamilton usw. zusammen), Auckland, Wellington (jeweils die Grossregion), die New Zealand Maoris, Canterbury (Christchurch) und Otago (Dunedin) und am Ende dann gegen die All Blacks, also das Nationalteam.
Ja, so laeuft das ganze ab und deshalb sind hier im moment alle ein bisschen verrueckt.
Wahrscheinlich wirds naechstes Jahr bei der Fussball WM in Deutschland genauso werden ;-).
Ja, das ist der aktuelle Stand der Dinge.
Soweit von mir und jetzt zurueck ins Studio...

7.6.05 05:21, kommentieren